Ausbildung zur Fachkosmetikerin

Der Beruf der Kosmetikerin

Mit dem Beruf der Kosmetikerin erschließt sich ein breites und vielfältiges Spektrum beruflicher Zukunft. Wer Schönheit, Gesundheit und Wellness zum Inhalt des eigenen Berufs macht, kreiert sich eine zukunftssichere berufliche Laufbahn.

Vielseitigkeit, Kontakt mit Menschen und Flexibilität gehören zum Berufsbild der Kosmetikerin wie das positive Lebensgefühl, das man seinen Kundinnen und Kunden alltäglich mit auf den Weg gibt.

Die Arbeitsfelder der Kosmetikerin sind zahlreich. Im Kosmetikstudio oder in der Parfümerie, sowohl im Wellnessbereich größerer Hotels, als auch in Zusammenarbeit mit Dermatologen ist gut ausgebildetes Fachpersonal gefragt.

Der Beruf der Kosmetikerin bietet ein solides Fundament für die Selbständigkeit. In dieser Branche ist es möglich, auch mit einem kleinen Startkapital in Eigenregie den ersten Schritt zu wagen. Mit einer gewissen Grundausstattung und einer schön eingerichteten Location steht der Weg in die selbständige Tätigkeit offen.

Im Ausbildungskonzept vorgesehen ist eine alltagstaugliche, praxisorientierte und fachlich fundierte Grundausbildung. Darüber hinaus bieten wir unseren Schülern die Teilnahme an weiteren kosmetischen Schulungen unserer Schule zu einem rabattierten Preis.

Praktische Lehrinhalte

  • Hautdiagnose als Behandlungsgrundlage
  • Erstellen von Behandlungsplänen
  • Hautreinigung: Oberflächen- und Tiefenreinigung
  • Methoden zur Hautschälung: manuelles Peeling, enzymatisches Peeling Packungen und Masken, kosmetische Kurbehandlungen
  • Alterungsprozess und Gegenmaßnahmen
  • Anti-Aging Behandlungen
  • Augenbrauenkorrektur, Augenbrauen und Wimpern färben
  • Klassische Tiefenmassage für Nacken sowie Gesicht, Hals und Dekolleté
  • Handmassage, Rückenmassage
  • Technik zur Entfernung der Gesichts- und Körperbehaarung
  • Apparative Kosmetik und die praktische Anwendung (Dampfgeräte, Dermaplaning)
  • Dekorative Kosmetik (Einführung) – Typgerechtes Tages- und Abend-Make-up

Theoretische Lehrinhalte

  • Anatomie und Physiologie
  • Dermatologie, Hauterkrankungen
  • Berufsfachkunde, Hygiene
  • Rohstoffe und Chemie in der Kosmetik
  • Wirkstoffkunde, Inhaltsstoffe pflegender Kosmetik

Prüfungsinhalte, Zeugnis und Zertifikat

Innerhalb unserer Ausbildung zur Kosmetikerin wird eine Zwischenprüfung (praktisch und schriftlich) erfolgen, sowie zum Ende eine Abschlussprüfung (praktisch, schriftlich und mündlich). Sie erhalten ein Beurteilungszeugnis und bei bestandener Prüfung ein

Zertifikat Fachkosmetikerin

Dauer und Kosten der Ausbildung zur Kosmetikerin

Unterrichtszeiten:

  • Die Ausbildungsdauer beträgt 6 Monate
  • Wochenendausbildung: Samstags 14-tägig von 15.00 – 18.30 Uhr

Ausbildung in Kleingruppen 4-6 Teilnehmer.

Beginn:  Januar / Juli

Ausbildungskosten : 1.800€